Christusdorn ...In der Welt habt ihr Angst....

Sonnabend, 30.Juli 2016, 10:31 Uhr
In der Welt habt ihr Angst….

Was für eine Woche! Vier furchtbare Anschläge allein in Deutschland! Unschuldig hingerichtete Menschen, unfassbares Leid und nackte Angst!
Angst auf die Straße zu gehen, zum Einkaufen oder einfach dahin, wo viele Menschen beieinander sind. Im Grunde fürchten wir um das Leben unserer Liebsten und das eigene Leben. Was hilft uns, damit umzugehen? Und müssen wir uns gar schämen, dass wir aufgrund der Ereignisse ängstlich sind?
Angst gehört zu den Gefühlen unseres Lebens. Es nützt nichts, sie zu verdrängen. Sie möchte gehört werden! Es ist gut, sich selbst bewusst zu werden, was das Herz gerade empfindet und noch besser, frei und offen mit Menschen des Vertrauens darüber zu reden.
Immerhin gibt es auch die gute Seite der Angst. Wie ein internes Warnsystem hält sie uns von Dingen und Situationen ab, die uns nicht gut tun, uns schaden oder überfordern.
Doch manchmal will sie einfach nur überwunden werden. Ein oder zwei mutige Schritte in die richtige Richtung helfen uns, aus diesem Angstkreislauf raus zu kommen. Wie wenn jemand in München vor dem Einkaufszentrum steht und sagt: Ich lasse mir meine Freiheit nicht nehmen und mich auch nicht einschüchtern! Ich schränke mein Leben nicht ein!
Das ist wie im großen Sturm auf dem See Genezareth. Jesus und seine Jünger sind mitten auf dem See, als er über sie herein bricht. Ein schwarzer Himmel, meterhohe Wellen, ein Boot, das fast kentert und Todesangst in den Herzen der Jünger. Jesus liegt im Boot und schläft. Die Jünger tun das einzig Richtige in dieser Situation: Sie schreien durch den Sturm.“ Jesus, hilf uns!“ Er wendet sich zu ihnen und fragt: „Warum habt ihr Angst? Ich bin doch bei euch!“ Dann bringt er den Sturm zur Ruhe.
Das ist uns gewiss. Jesus ist bei uns, wenn die Wogen der Angst über uns zusammen schlagen wollen. Wie die Jünger können wir ihn rufen und ganz bewusst darauf vertrauen, dass ER die Kraft und Macht hat, uns nicht versinken zu lassen. In ihm ist Anfang und Ende!
Jesus spricht : In der Welt habt ihr Angst, aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden!




zum Nachrichtenüberblick