Ulrike Patzelt berichtet aus Namibia

Montag, 01.Mai 2017, 07:00 Uhr
Mit vielen Papieren, Gedanken und Erwartungen im Gepäck geht die Reise am 3. Mai nach Windhoek!
Am 3 Mai besteigt sie das Flugzeug mit einer ganzen Delegation, am 18. Mai dürfen wir sie wieder im Kirchenkreis begrüßen.

Unsere Segensgrüße und Gedanken werden sie begleiten.

Zwischendurch wird sie uns immer wieder einmal von dort über facebook Fotos und kleine Berichte schicken. Die Sie selbstverständlich auch hier lesen und sehen sollen.

Mit Ulrike Patzelt wird unsere Landesbischöfin Ilse Junkermann als Delegierte nach Namibia reisen. EKM intern (05/2017, S.5) hat sie nach ihren Erwartungen gefragt:

Ich freue mich sehr, dass ich als Delegierte hinfahren darf. Die wichtigste Botschaft wird darin bestehen, dass alle Menschen auf der ganzen Erde würdevoll leben sollen, und dass wir als Menschen aus unterschiedlichen Ländern, Kontexten und Glaubenslehren zusammengehören, einander verpflichtet sind und uns mehr ernst nehmen müssen. Sicher werden unsere Geschwister aus Asien, Afrika und Südamerika darauf hinweisen, wie sehr sie unter unserem ausschweifenden Lebenstil und viel zu großen ökologischen Fußabdruck auf ihre Kosten leiden. Ich weiß zum Beispiel aus Tansania, dass der Klimawandel dort erhebliche Folgen zeigt. Die Vollversammlung bietet die Möglichkeit, einander zu berichten, statt nur über die Medien voneinander zu erfahren.

Wir sind auf die Berichte sehr gespannt!

Regina Englert


zum Nachrichtenüberblick