Nacht der Kirchen 2017

Sonntag, 11.Juni 2017, 19:24 Uhr
Flyer zur Nacht der Kirchen und zum Kreiskirchentag
Die Festwoche zum Reformationsjubiläum wirft ihre Schatten voraus, dabei werden auch wieder einige musikalische Leckerbissen sein. Einer davon ist die 12. Nacht der Kirchen am 17. Juni, zu der Sie folgendes Programm erwartet:

Um 18.00 Uhr Frauenbergkirche
spielt Stefan Landes, Schlagzeuger des Loh-Orchesters ein Solo-Konzert auf verschiedensten Instrumenten und zeigt dabei alle Facetten seines Könnens.

Um 18.30 Uhr laden die Jugendlichen auf der Bühne vor der St. Blasiikirche zum „faithtime“-Jugendgottesdienst ein. Von Jugendlichen gestaltet - aber nicht nur für Jugendliche gedacht!

Das Kabarett Kabarett CAT-Stairs gastiert um 19.30 Uhr in der Christuskirche (Grimmelallee 51). Musikalisch-satirisch betrachte die vier Mitglieder des Ensembles aus Burg das Zeitgeschehen und laden ein zum Mitschmunzeln.

Im Kapitelsaal des Doms zum Heiligen Kreuz erklingen um 19.30 Uhr virtuose Gitarrenklänge. Roger Tristao Adao präsentiert er ein Programm, in dem er die ursprünglichen Tänze wie Sevillanas, Alegrias oder Soleares klassischen Werken von Bach u.a. gegenüberstellt.

Um 21.00 Uhr singt der Kammerchor CCN - Collegium canticum novum ein Konzert in der St. Blasiikirche. Unter der Leitung von Matthias Mücksch erklingen anspruchsvolle Chorwerke aus vier Jahrhunderten.

Die Altendorfer Kirche / HERZSCHLAG ist momentan noch Baustelle. Zur Nacht der Kirchen kann man aber um 21 Uhr einen Blick hinter die Kulissen und Bauzäune werfen und sich die Umgestaltung des Raums vor Ort ansehen.

Auf der Bühne vor der St. Blasiikirche erklingen um 22.30 Uhr Jazz-Klänge. Das „Matthias Bätzel Trio“ bringt den Blasiikirchplatz zum schwingen und swingen.
Es dürfte schwer werden, Finger und Füße still zu halten. Mitswingen ist ausdrücklich erlaubt!

Eine schöne Tradition beendet die Nacht der Kirchen: das gemeinsame Taizé-Gebet um 22.30 Uhr in der Frauenbergkirche. Gemeinsam gestaltet wird das Gebet von Jugendlichen der verschiedenen der Nordhäuser Gemeinden. Im Schein der Kerzen bei eingängigen Gesängen, Stille und Gebeten findet die Nacht der Kirchen ihren ruhigen Ausklang.


zum Nachrichtenüberblick