Für die Einen: „ein Denkmal“, für die Anderen ein: „Denk mal!“

Dienstag, 05.September 2017, 22:17 Uhr
Blasiikirche Nordhausen
Blasiikirche Nordhausen

Für die Einen: „ein Denkmal“, für die Anderen ein: „Denk mal!“

Zum Tag des offenen Denkmals am kommenden Sonntag, 10.9.2017 wird die Blasiikirche Nordhausen von 8.00 bis 18.00 Uhr ihre Türen öffnen.

Um 8:30 Uhr wir die katholische Domgemeinde in der Blasiikirche - da der Dom z.Z. wegen Bauarbeiten gesperrt ist - ihre heilige Messe feiern. Anschließend um 10.00 Uhr findet der evangelische Gottesdienst der Blasiigemeinde statt.

Danach, ab ca. 11.30 Uhr steht die Kirche Allen Besuchern offen. Dabei wird es Vieles zu besichtigen geben. Um 12.00 Uhr wird Frau Kneffel einen Vortrag zu einem der wichtigsten Kunstwerke der Kirche halten. Das Meyenburg - Epitaph, welches im Original von Lukas Cranach geschaffen wurde, wird an diesem Sonntag etwas genauer unter die Lupe genommen.

Die Kinderkirchenführer des KILA stehen am Nachmittag ab 14.00 Uhr für interessierte Besucher mit vielen interessanten Informationen zur Verfügung. Außerdem wird es ab 13.00 Uhr die seltene Möglichkeit geben, alle 30 Minuten in kleinen Gruppen mit maximal jeweils 10 Besuchern auf die Türme der Kirche zu steigen.

Passend zum diesjährigen Thema „Macht und Pracht“ präsentiert sich die Blasiikirche Nordhausen nach den umfangreichen Sanierungen der letzten Jahre nicht nur von außen, sondern auch von innen wieder etwas prachtvoller. Es zeigt sich aber auch deutlich, dass noch weiterer Sanierungsbedarf besteht, die Kanzel, die Orgel, die Emporen sind nur einige Beispiele für weitere Projekte, für die am Sonntag durch den Förderverein Spenden gesammelt werden. Dafür gibt es auch Kaffee und Kuchen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Aber auch nach dem Tag des offenen Denkmahls steht die Blasiikirche täglich von 12.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr für Besucher offen.

Für den Förderverein und für den Gemeindekirchenrat, Rüdiger Neitzke



zum Nachrichtenüberblick