Christi Himmelfahrt in Münchenlohra

Donnerstag, 10.Mai 2018, 14:51 Uhr
Christi Himmelfahrt an der Basilika Münchenlohra
Wenn an Christi Himmelfahrt hinter der Basilika Münchenlohra die Bierbänke aufgestellt werden, dann ist das das schöne Zeichen, dass wieder die ganze Region gemeinsam Gottesdienst feiert. Körbe und Schüsseln werden herangetragen, der Grill glüht schon, eine noch ofenwarme Quiche wird abgestellt. Doch all dies kann warten.

Denn vor dem Picknick ziehen Pfarrer Michael Blaszcyk und Pfarrer Bernhard Halver mit der Schola und dem Vortragekreuz in die Kirche ein. Die Gottesdienstgemeinde ist versammelt. Viele Bläser aus der Region warten bereits oben auf der Empore auf ihren Einsatz und Norbert Patzelt spielt die Orgel. Derweil lacht die Sonne freundlich durch die Kirchenfenster und lässt die Basilika wie von innen heraus leuchten. In diesem Jahr war eine etwas andere Predigt zu hören, Pfarrer Blaszcyk hatte eine Meditation im Wechselgespräch mit Diana Wand vorbereitet. Und wie sollte es anders sein, war der Himmel das allumfassende Thema.

Nach dem Abendmahl zog die Gemeinschaft dann raus ins Grüne, genoss die Leckereien und lauschte den Bläsern noch eine Weile. Christi Himmelfahrt an der Basilika Münchenlohra ist für die Gemeinden schon zur schönen regionalen Tradition geworden.
Regina Englert

Die Schola zieht einPfarrer Halver begrüßt die GemeindeDie Schola
Die Herrenseite mit "Dirigent"Das darf sich gemeinsam nennen!Die Lesung mit Diana Wand
Norbert Patzelt an der OrgelPfarrer Michael Blaszcyk predigtDie Predigt war eine Meditation - gelesen von Pfarrer Michael Blaszcyk und Diana Lektorin Wand
Unser Posaunenchor Noch ein paar AnsagenUnd die Bläser waren auch im Grünen noch aktiv

zum Nachrichtenüberblick