Ein Kreuz voll Licht

Sonntag, 10.Juni 2018, 05:11 Uhr
Ein Kreuz voller Licht

Wissen sie, ich habe erfahren wie es ist, wenn Menschen einen fertig machen. Ich lag am Boden und war völlig kaputt. Niemals hätte ich gedacht, dass so etwas mit mir passiert.
Ich traute meinen Ohren nicht, denn vor mir saß eine Frau, die unglaublich viel Liebe und Güte ausstrahlte. Sie erzählte weiter, wie sie rücksichtslos und alleine im Staub liegen gelassen wurde und dass sie im Moment ihres größten Schmerzes von Licht durchflutet wurde. Sie spürte IHN , den Auferstandenen! Er stand ihr zur Seite! Ein Bild kam ihr in den Sinn…Das Kreuz in dessen Mitte Jesus von Licht durchflutet die Kraft der Dunkelheit durchbrach. Sie gestaltete das Bild ihres Herzens nach und hat es seither an ihrem Fenster, um sich jeden Morgen an die heilsame Kraft Jesu zu erinnern.
Sie gab es an mich weiter, um mich zu trösten.
Ein starkes Bild! Ich denke das Dunkle, Feste und Unbewegliche des Holzes steht für die Lebenssituationen, die schwer zu tragen und auszuhalten sind. Jesus kennt den Schmerz des Verrats, der Enttäuschung und der Trauer . Sein Weg durch diese Welt war nicht leicht. Selbst ER war nicht auf Rosen gebettet! Aber er hat nicht aufgegeben! Hat sich von Gottes lebensspendender Kraft durchdringen lassen. Die Liebe bekam Raum und Zeit!
Ja, das muss es sein, was die Frau ausmacht. Im tiefsten Schmerz hat sie der Liebe Gottes Raum in ihrem Herzen und Leben gegeben. Strahlt heute selbst Liebe aus…
Ich habe das Kreuz auch an meinem Fenster. Und wenn das Licht die ausgebreiteten Arme Jesu durchdringt, dann weiß ich, dass die Kraft Gottes auch die Situationen bewegt, die mich hilflos machen. Und ich spüre, woher die Kraft meines Lebens kommt… an jedem Morgen neu!
Gottes Segen und Kraft an diesem Wochenende wünscht Ihnen
Ihre Corina Sänger
Gemeindepädagogin Goldene Aue


zum Nachrichtenüberblick