Uhrschlagglocke Kleinwerther

Montag, 10.Dezember 2018, 14:50 Uhr
Glockeninschrift in Kleinwerther
Zum Reformationsfest 2018 konnte die Kirchengemeinde Kleinwerther (Landkreis Nordhausen) eine neu gegossene Glocke in den Dienst nehmen. In diesem Zusammenhang wurden der Glockenstuhl, die Läuteanlage und die Turmuhr (gebaut um das Jahr 1850) instand gesetzt. Die Turmuhr zeigt seither verlässlich die Zeit an. Zu jeder vollen Stunde erklang der Stundenschlag mittels einer Stundenglocke.

Kurze Zeit später erhielt die Kirchengemeinde schriftliche Beschwerde zum nächtlichen Stundenschlag. Eine Lärmmessung ergab, dass der Schlag der Stundenglocke die gesetzlichen Grenzwerte überschreitet. Daraufhin wurde der Stundenschlag abgeschaltet.

Inzwischen arbeiten alle Beteiligten an einer vernünftigen Lösung. Der Glockensachverständige der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, die Kirchenbaureferentin des Evangelischen Kirchenkreises Südharz sowie der Glocken- und Uhrenbauer sind in die Lösungssuche eingebunden.

Die Höhe möglicher Zusatzkosten für einen Eingriff kann zu diesem Zeitpunkt noch nicht genau beziffert werden. Erst wenn ein Lösungsvorschlag erarbeitet ist, kann dazu verlässlich Auskunft gegeben werden.

Update:
Seit heute (10.12.18) ist eine Übergangslösung am Uhrwerk installiert, welche die Abschaltung des Stundenschlags in der Nacht ermöglicht. Der Stundenschlag schweigt zwischen 22 Uhr und 6 Uhr.
Weiterführend kann an einer tragfähigen Lösung durch die Uhrenbaufirma gearbeitet und die tatsächlichen Mehrkosten ermittelt werden.

Für weitere Nachfragen wenden Sie sich bitte an:
Superintendent Andreas Schwarze

Tel. 03631 /60 99 15, Mail: Kirchenkreis.suedharz@ekmd.de


Andreas Schwarze
Superintendent


zum Nachrichtenüberblick