Eine ganze Schule sagt Adieu

Donnerstag, 06.Dezember 2018, 13:44 Uhr
Eine ganze Schule wartet vor St. Nicolai
Wenn 158 kleine Füße im Dezember ungeduldig vor St. Nicolai in Niedergebra warten, dann muss im Kalender der Nikolaustag stehen. Und in diesem Jahr fehlte niemand, die gesamte Schülerschar der Adolph Diesterweg Grundschule, inklusive Lehrerinnen und Direktor stand am Morgen vor der Kirchentür. Denn es gab mehr, als nur den Nikolaustag zu feiern, man wollte sich verabschieden.

Nachdem Pfarrer Bernhard Halver den Grundschülern über viele Jahre die Geschichte des Nikolaus erzählte, wird er demnächst eine neue Dienststelle antreten. Doch die Kinder wollten ihn nicht ohne Erinnerung nach Merseburg ziehen lassen und überraschten den „Nikolaus“ ihrerseits mit einem Geschenk. Eine große selbst gestaltete Karte ließen sie ihren Direktor überreichen und ein gemeinsames Abschiedsfoto musste selbstverständlich auch sein.

Regina Englert

Wer war alles schon einmal in St. Nicolai?Einmal den Bischofsstab halten - scheint Spaß zu machenBeten, wie die Mädchen in der Geschichte des Nikolaus
Keine Sorge, der will nur schlafen ;-)Ja, wo ist er denn der Nikolaus - kaum ist der Sack geöffnet...Keine Sorge, jedes Kind bekommt etwas
Schau, der hat eine richtige Bischofsmütze aufEin Abschiedsgeschenk für Pfarrer Halver von der Grundschule NiedergebraGruppenfoto zum Abschied
Innenteil der großen AbschiedskarteSo schön von außen

zum Nachrichtenüberblick