Friedensgebet und Mahnwache in Nordhausen

Sonnabend, 17.Februar 2018, 20:41 Uhr
Kerzen am Denkmal
Friedensgebet und Mahnwache in Nordhausen am Samstagabend.
Wir haben in der Blasiikirche gebetet und mit unseren Kerzen friedlich gegen diesen Aufmarsch des 3. Weges demonstriert. Gebetet wurde gegen ein Vergessen der Gräuel des Nazi-Regimes und für einen friedlichen Ausgang der Demonstration.
Pfr. Meinhold hat beim Gebet Grußworte von Prof. Dr. Schramm, dem Thüringer Landesvorsitzenden der jüdischen Gemeinde, sowie von Teja Begrich und der Nagelkreuzgemeinschaft Dresden ausgerichtet.
Während draußen die Trommeln lautstark Position bezogen.

Niemand von uns kann sagen, dass er unberührt blieb.

Leider konnten wir während des Aufmarsches nicht direkt vor dem Denkmal stehen. Als wir aus der Kirche kamen, marschierten sie schon direkt auf uns zu, da war kein durchkommen mehr. So blieben wir auf der Straßenseite der Blasii-Kirche gut sichtbar stehen. Aber wir sind hinterher gemeinsam hingegangen und haben unsere Kerzen abgestellt, begleitet vom Taizegesang "Frieden, Frieden gebe ich euch..." Es war so unendlich wichtig, dass wir dieses friedliche Zeichen gesetzt haben.
Und jemand hatte auch dem Lutherdenkmal eine Kerze in die Hand gegeben.

Steht auf - setzt Zeichen - jetzt!
Regina Englert

Friedensgebet Luther mit Mahnwachenkerze

zum Nachrichtenüberblick